Newsletter Header - Senders Homepage
Sichern Sie sich Ihre Stroh und Heumengen!
Sehr geehrte "Strohhandel" Stammkunden,

wir freuen Ihnen den Vorbestellungsnewsletter zukommen zu lassen. Sie haben die große Chance ihre Heu und Strohmengen für den Herbst und Winter 2012 vorzubestellen. Wir lagern für Sie die Erntemengen und beliefern Sie je nach Bedarf.

Wir sind nicht nur Ihr Produzent, sondern ebenfalls ihr Logistikpartner vor Ort, wo sie das Stroh und Heu dringenst benötigen. Kalkulieren und sichern Sie Ihr Einkommen mit Strohhandel.co.at "Immer eine Halmlänge voraus".

Für Anfragen stehe ich Ihnen gerne unter 0676/4119127 zur Verfügung oder schicken Sie uns ein mail unter office@strohhandel.co.at


Raps mit Hände.jpgRapsstroherträge von durchschnittlich bis hoch!

Die Rapsstrohstengel erfreuen sich bester Pflanzengesundheit und haben zumal ihr Längenwachstum abgeschlossen. Das ist die Basis für die bevorstehenden Erntemengen für 2012

Wir freuen uns jetzt schon auf die Vorbestellungen
» mehr


CIMG0885.JPGTop Heuqualität für die Erntesaison 2012

Der erste Schnitt von drei Schnitten ist durchgeführt. Die Erntebedinungen sind voll im Anmarsch. Wir können Ihnen TOP-Qualität liefern, welche sie beim Abladen zu Hause bemerken werden. Der Duft von trockenem und gesunden Heu ist unbeschreiblich. Durch die niedrigen Pegelstände der Auten sind alle Wiesen gut ausgetrocket und somit befahrbar. Wir freuen uns Ihnen dieses gesunde und biologisch gewachsene Heu anbieten zu dürfen.

Bestellen Sie jetzt ihre gewünschte Kleinballen Heu!

» mehr


Raps01.jpgRapsstroh in allen Ballenformen ab der Saison 2012

Das Korn-Stroh-Verhältnis von Rapssaat beträgt etwa 1:2,9, sodass bei einem mittleren Kornertrag von etwa 3,5 t pro ha und Jahr theoretisch 10 t Ernterückstände in Form von Rapsstroh an dem Feld zurückbleiben. Wie bei anderen Strohfraktionen, vor allem dem Mais- und Getreidestroh verbleibt auch beim Raps ein großer Teil der anfallenden Strohmenge gehäckselt auf dem Acker als humusbildendes Substrat.

Die maximale Bergequote liegt bei etwa 50 bis 80% der Gesamtpflanzenreste, also bei etwa 5 bis 8 t/ha Rapsstroh im Jahr.

Wir haben über 30 Jahre Kompetenz in der Rapsproduktion und wollen nun diese Erfahrung für Sie in Rapstroh verpacken.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage oder Bestellung unter office@strohhandel.co.at

 

» mehr